Pflegestützpunkte-online.de-ein Verzeichnis aller deutschen Pflegestützpunkte

Seniorenreisen

Es gibt die verschiedensten Arten zu Reisen, “auf der Erde, auf dem Wasser oder in der Luft“

Urlaub vom Alltag und die Seele baumeln lassen

Diverse Reiseveranstalter bieten ein buntes Programm der unterschiedlichsten Reisen an. Ob mit dem Bus, dem Schiff oder mit dem Flugzeug, die schönste Zeit des Jahres buchen viele als “Rundum-Sorglos-Paket”. Am besten “all inclusive”, Anreise , Übernachtung, Essen, Tagesausflüge und Abendprogramm sind im Paket enthalten. Doch das kann schnell zu mehr Stress als zur Erholung führen. Deshalb gibt es spezielle Angebote!
Sie brauchen auf kein Reiseziel  zu verzichten, ganz im Gegenteil, erleben Sie fremde Kulturen, entdecken Sie ferne Kontinente und lassen sie sich in andere Welten entführen.

REISEN -  ferne Länder besuchen, fremden Welten entdecken - wer wünscht sich das nicht.

Doch mit zunehmendem Alter schwindet der Mut sich auf Abenteuer einzulassen erheblich. Die Angst vor dem Fremden, vor dem Unbekannten wächst.

Minimieren Sie diese Angst und entdecken sie fremde Länder und Kulturen mit
- kleinen Reisegruppen
- ausreichenden Erholungspausen
- Qualität und Komfort während der Reise und auch mit
- 24-stündiger ärztlicher Begleitung

Unsere Reisepartner

Mediplus-Logo

und

BergeundMeer-Logo

bieten Ihnen weltweite Städte- und  Rundreisen mit und ohne kompetenter, ärztlicher Betreuung an.

Auch bei den Reisen ohne ärztliche Begleitung stehen das  erholsame Reiseerlebnis und das Wohlbefinden aller Gäste im Vordergrund. Speziell ausgesuchte Routen mit Zeit zur Erholung durch die verschiedenen Länder der Erde erwarten Sie.

Entdecken sie die unbekannten Kulturen Asiens
Reisen sie mit den besten Fluggesellschaften

Renommierte Fluggesellschaften, ausgesuchte Hotels mit Möglichkeiten zur Entspannung und Erholung und der Transfer mit modernen Reisebussen zu allen Sehenswürdigkeiten ihres Reiselandes sorgen ebenfalls für das Wohlbefinden der Gäste.
Im Notfall hilft ihnen der begleitende Arzt weiter oder übernimmt die Erstversorgung. Selbstverständlich kümmert er sich um die weitere Versorgung vor Ort oder steht ihnen bei der Beschaffung von Medikamenten zur Seite.

Bitte konsultieren sie vor der Buchung ihren Hausarzt und besprechen sie mit diesem ihr Vorhaben. Sie sollten sich vor Reisebeginn in einem allgemein guten Gesundheitszustand befinden. Bei Vor- bzw. chronischen Erkrankungen sollten Sie die Medikamente, welche sie jeden Tag einnehmen müssen, ausreichend auf die Reise mitnehmen.

Wer bereits Probleme mit seiner Gesundheit hat oder Probleme vermeiden möchte, dem bietet unserer Kooperationspartner eine Reihe von Kur- und Gesundheitsreisen an. Diese sind auf ganz bestimmte Krankheits- bilder und Beschwerden abgestimmt und können so schon im Vorfeld weitergehende Beeinträchtigungen und Schwierigkeiten vorbeugen.

Und nun.... lassen sie sich überraschen von dem Reiseangebot unserer Kooperationspartner. Diese entführen sie in fremde Welten..... 

Mediplus-Ihr Reisepartner für Senioren

Reisen mit ärztlicher Begleitung

Kur- und Gesundheitsreisen

Präventionsreisen

Mit Berge und Meer die Welt entdecken.
Rundreisen mit ärztlicher Begleitung

Hier noch ein paar weitere Tipps, welche Sie beachten sollten.

Was gehört in die  Reiseapotheke? 
(Quelle: apothekenumschau.de, Christian Krumm / Apotheken Umschau ; 23.03.2009, aktualisiert am 16.08.2012)

- regelmäßig einzunehmende Medikamente
- Schmerzmittel
- Mittel gegen Magenverstimmung, Durchfall, Verstopfung, Blähungen
- Wund-Desinfektionsmittel
- Sonnenschutz
- evtl. Augentropfen
- Abwehrmittel gegen Mücken und Zecken
- Verbandpäckchen, Wundschnellverband  

Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete....

  • Nehmen sie eine ausreichende Anzahl von Medikamenten mit, welche  Sie täglich bzw. immer wiederkehrend einnehmen müssen. Rechnen sie auch eine eventuelle Flugverspätung oder gar die Verlängerung des Urlaubes mit ein.
     
  • Verschärfte Sicherheitskontrollen an den Flughäfen können bei diversen Medikamenten zu Problemen führen. Die Notwendigkeit von Insulinspritzen, Psychopharmaka aber auch schon starken Schmerzmitteln sollten sie sich von ihrem Arzt bestätigen lassen.
     
  • Um sicher zu stellen, dass ihre Medikamente auch ankommen, sollten sie diese im Handgepäck aufbewahren. Nicht nur, dass das Risiko des Gepäckverlustes gegeben ist, werden die Medikamenten auch erheblichen Temperaturschwankungen (Frachtraum des Flugzeuges und pralle Sonne auf dem Flugfeld) ausgesetzt. Achten sie dabei auf die vorgeschriebenen Maximalgrößen für Flüssigkeiten. Arzt und Apotheker beraten sie gerne.
     
  • Bei Reisen in heißen Länder sollten Sie Medikamente z.B. bei Tagesausflügen im Bus oder Auto in Kühltaschen unterbringen. Denken Sie auch daran, dass viele Medikamenten nicht auf leeren Magen genommen werden dürfen. Denken sie in diesem Fall auch an ein wenig Proviant und vor allem an Flüssigkeit.

  zum Seitenanfang

Sie möchten eine Anzeige schalten? 

Kontakt-rechts

Kontaktieren Sie uns

Tel.: 0521 924899-0 oder Email


Wir über uns          Kontakt           Mediadaten           Impressum/AGB

pflegestützpunkte-online.de seit 2008