Pflegestützpunkte-online.de-ein Verzeichnis aller deutschen Pflegestützpunkte

Die Würde des Menschen ist unantastbar ...

Jeder Mensch hat uneingeschränkten Anspruch auf Respektierung seiner Würde und Einzigartigkeit. Menschen, die Hilfe und Pflege benötigen, haben die gleichen Rechte wie alle anderen Menschen und dürfen in ihrer besonderen Lebenssituation in keiner Weise benachteiligt werden.
So sollten ältere und behinderte Menschen auch das Recht und die Möglichkeit haben so lange als möglich in den eigenen vier Wände und in ihrer eigenen, vertrauten, häuslichen Umgebung leben zu können und sterben zu dürfen.
Welche Vorsorge man treffen kann, welche Hilfen und Möglichkeiten es gibt, wo Sie Unterstützung und neutrale Beratung erhalten, finden Sie auf den nachstehenden Seiten.

Wissenswertes zum Thema Pflege
Die Einrichtung von Pflegestützpunkten als unabhängige Pflegeberatungsstellen war die gravierenste Veränderung der Pflegereform 2008
Verträge
Die Pflege-Charta stärkt die Rechte  von hilfe- und pflegebedürftigen Menschen
Pflegecharta-1
Was wenn man durch Krankheit oder einen Unfall mit der Situation "Pflegefall" konfrontiert wird?
Unterstützende Hilfsmittel  können entscheidend  dafür sein, ob jemand in den eigenen vier Wänden  verbleiben kann oder in ein Pflegeheim umziehen muss.
Für pflegebedürftige Senioren können hohe Temperaturen  lebensbedrohlich werden

Seit dem 01. Januar 2009 hat jeder Bundesbürger einen Rechtsanspruch auf neutrale und unabhängige Pflegeberatung. Dazu hat die Pflegereform 2008 die Einrichtung von Pflegestützpunkten als gravierendste Neuerung im Gesundheits- und Pflegebereich beschlossen. Daneben gab es aber auch zahlreiche Änderungen für pflegende Angehörige und im Bereich der Sach- und Pflegeleistungen.    mehr ...

Warum braucht man eine Patientenverfügung? Was ist eine Vorsorgevollmacht? Wann sind diese Papiere wichtig? Wer sollte davon wissen und wie bewahre ich diese Papiere auf? Lange gab es für Mediziner eine gesetzliche Rechtsunsicherheit. Doch hat sich dieses hat sich in den letzten Jahren geändert,
mehr....

Mit der Pflege-Charta sollen die Rechte hilfe- und pflegebedürftiger Menschen gestärkt und ihre Lebenssituation verbessert werden. Die Pflege-Charta bietet den betroffenen Menschen und ihren Angehörigen ein Maß für die Beurteilung der Pflege – und die im Bereich Pflege tätigen Menschen sollen ihre Arbeit an der Pflege-Charta bemessen.
(aus: Pflegecharta BmFSFJ 2009)    mehr....

Niemand möchte davon betroffen werden. Und doch ist heute schon jede 7. Familie direkt oder indirekt betroffen. Ein plötzlich auftretender Pflegefall innerhalb einer Familie stellt alle Beteiligten meist vor große Probleme. Was für Schritte müssen veranlasst werden? Wie kann der Pflegebedürftige bestmöglichst versorgt werden? Welche Möglichkeiten haben die Angehörigen?  mehr....

Große und kleine Helfer können den Alltag von vielen Behinderten und hilfebedürftigen und beeinträchtigten Menschen erleichtern. Hilfsmittel wie Rollstuhl, Treppenlift, Rollator sind allen sicherlich ein Begriff.
Aber wie steht es mit den vielen kleinen Helfern, wie Dosenhalter, Seniorentelefon, Flaschenöffner, Aufstehhilfen oder Strumpfanziehhilfe?   mehr...

Der Sommer steht vor der Tür. Wenn die Vielzahl der Menschen sich auf Sonne und Wärme freuen, können hohe Temperaturen und schwülwarmes Wetter für pflege- bzw. hilfebedürftige Menschen zur Qual werden. Pflege und Hitze - mit ein paar Tricks und Kniffen können pflegende Angehörige oder professionelles Pflegepersonal die Situation für Betroffene lindern.   mehr....

 zum Seitenanfang


Wir über uns          Kontakt           Mediadaten           Impressum/AGB

pflegestützpunkte-online.de seit 2008